Nutzung von Solarstrom

 

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Stromkosten mit Solarstrom reduzieren können.

Solarstrom verkaufen – 100% Einspeisung ins öffentliche Netz

Sie können den Solarstrom zu 100% ins Stromnetz einspeisen. In diesem Fall verkaufen Sie den von Ihnen erzeugten Solarstrom an Ihren Netzbetreiber. Für 20 Jahre ist der Preis festgeschrieben. Das ist gesetzlich geregelt. Den Strom, den Sie benötigen, kaufen Sie wie gewohnt bei Ihrem Stromversorger zum jeweils aktuellen Tarif.

Eigenverbrauch + Solarstrom verkaufen

Alternativ hat jeder Anlagenbetreiber die Möglichkeit den Solarstrom auch selbst zu verbrauchen, der sogenannte Eigenverbrauch bzw. die Eigenstromnutzung. Auch wenn Sie keine Vergütung für den selbst genutzten Strom bekommen, senken Sie dennoch Ihre Kosten gleich zwei Mal. Erstens müssen Sie bei Ihrem Stromversorger weniger Strom einkaufen, zweitens sind Sie unabhängig von Strompreiserhöhungen. Den Strom den Sie nicht selber verbrauchen, wird ins Stromnetz eingespeist und vergütet.

Speicherlösungen

Intelligente Speicherlösungen auf Basis von Batterien oder Wärmepumpen steigern die Rendite und die Unabhängigkeit sogar noch zusätzlich, so dass Sie Eigenverbrauchsquoten von durchaus 50-75% erzielen können.

.

-> Hier geht es zum Solarstromrechner.

Unsere Hersteller