Anteil Ökostrom 2018 gestiegen

Artikel vom 19. Dezember 2018 | Kategorie : News

Vorrausichtlich wird in diesem Jahr der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromversorgung in Deutschland bei mehr als 38 Prozent liegen. Die vorläufige Auswertung durch den Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft und durch das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung Baden-Württemberg lässt darauf hoffen. Im Vergleich zum Vorjahr würde somit der Anteil um 2 Prozent steigen. In den Monaten Januar, April und Mai stieg der Ökostromanteil sogar auf bis zu 43 Prozent. Die Photovoltaik ist hierbei mit einem Anteil von 20 Prozent die zweitgrößte Ökostromquelle in Deutschland. Das Ziel bis 2030 65 Prozent Ökostrom zu erzeugen, wird laut Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung, dennoch schwer zu erreichen, da das aktuelle Zubautempo von Wind- und Solaranlagen nicht ausreicht. Laut ZSW wird neben einem wachsenden Wind- und Solarstromanteil auch ein Ausbau von Flexibilitätsoptionen benötigt, um das Ökostromangebot auch mit dem Strombedarf in Einklang zu bringen.
Quelle: www.photovoltaik.eu

Unsere Hersteller